Im Januar 2020 empfing das Team des Esslinger Forschungsprojekts eine Gruppe von IngenieurInnen und Energie-ExpertInnen aus der Slowakei. Die Delegation informierte sich vor Ort im Klimaquartier in der Neuen Weststadt über das Projektvorhaben und die Entwicklung des Forschungsprojekts unter Realbedingungen. Nach einer Vorstellung des Energieversorgungskonzepts und der Planungen führte Simon Marx vom Steinbeis-Innovationszentrum Energie-, Gebäude- und Solartechnik die BesucherInnen durch die bereits bewohnten Blöcke des Stadtquartiers und die Baustelle.