In leichter Sprache anzeigen

Klimaneutrales Stadtquartier

In Esslingen am Neckar in Baden-Württemberg entsteht ein nahezu klimaneutrales Stadtquartier. Auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände im Westen der Stadt wird das nachhaltige Vorzeigequartier „Neue Weststadt – Klimaquartier“ mit ca. 480 Wohnungen, Büro- und Gewerbeflächen sowie einem Neubau der Hochschule Esslingen realisiert. Im Rahmen des Forschungsvorhabens „Klimaneutrales Stadtquartier – Neue Weststadt Esslingen“ soll dabei ein zukunftsfähiges Energiekonzept auf Quartiersebene umgesetzt werden.

»
Klimaschutz made in Germany – Technologien rund um den „grünen“ Wasserstoff sind von höchster Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit des Industriestandortes Deutschland.
«

Nationale Wasserstoffstrategie Bundesministerium für Bildung und Forschung – www.bmbf.de

Mit Power-to-Gas-to-Power (P2G2P) als Schlüsseltechnologie wird vor Ort überschüssiger Ökostrom in „grünen Wasserstoff“ umgewandelt und für die Nutzung im Stadtviertel, in der Mobilität und der Industrie aufbereitet. Die Neue Weststadt ist eines von sechs städteplanerischen Leuchtturmprojekten, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert werden.

Klimaquartier

In Esslingen am Neckar wird energiebewusstes und ressourcenschonendes Wohnen und Arbeiten erlebbar. Mit modernsten Technologien, interdisziplinärem Know-how und einem ganzheitlichen, sozial und ökologisch nachhaltigen Energieversorgungsansatz nimmt das Stadtviertel in Sachen Bauen, Wohnen, nachhaltige Mobilität und Energieeffizienz eine Pionierrolle ein.

Klimaquartier Esslingen

Energiekonzept

Das Stadtbauprojekt „Neue Weststadt – Klimaquartier“ in Esslingen ist durch sein zukunftsweisendes Energiekonzept einmalig in Deutschland. Bei der energetischen Versorgung des Quartiers sollen nahezu keine klimaschädlichen Emissionen wie COverursacht und der Energieverbrauch ohne Komfortverlust reduziert sowie höchste Energieeffizienz ermöglicht werden.

Das Energiekonzept

Infozentrum

Das Informations- und Besucherzentrum zum „Klimaquartier – Neue Weststadt” soll für interessierte Bürgerinnen und Bürger, Fachpublikum sowie geführte Gruppen und Delegationen auf dem Bahnhofsvorplatz in Esslingen gestaltet und eröffnet werden. Interaktive Stationen und eine multimediale Ausstellung gewähren spannende und außergewöhnliche Einblicke in das Forschungsprojekt.

Infozentrum

Veranstaltungen

Es gibt keine zukünftigen Events.

Aktuelles

DGBN-Zertifikat in Gold für Gebäude Citadis

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGBN) hat das Wohngebäude Citadis im Klimaquartier Neue Weststadt in Esslingen mit dem DGNB-Zertifikat in Gold für nachhaltige Gebäude ausgezeichnet.

Mehr lesen

Ausgezeichnet: Transferpreis der Steinbeis-Stiftung

Das „Klimaneutrale Stadtquartier in Esslingen“ hat am Mittwoch, 6. Oktober 2021, im Steinbeis-Haus für Management und Technologie Hohenheim den Transferpreis der Steinbeis-Stiftung – Löhn-Preis für herausragende Projekte im Technologietransfer – erhalten. Die Auszeichnung wird für herausragende Projekte und Leistungen im unternehmerischen Wissens- und Technologietransfer vergeben. Dieses Jahr zeichnete die Jury das Projekt Klimaneutrales Stadtquartier – Neue Weststadt Esslingen aus.

Mehr lesen

Der Film zum Projekt

Historische schwarz-weiß-Aufnahme der Stadt Esslingen, im Hintergrund Weinberge

Innovationskraft in Esslingen

Die Esslinger Weststadt geht mit der Zeit – schon seit über 100 Jahren.

Die Weststadt Esslingens ist von jeher ein Ort, an dem Innovation gelebt und erlebbar wird, schwäbischer Erfindergeist und Unternehmertum für wirtschaftlichen Aufschwung sorgen, sowie hochwertige Produkte gefertigt werden, die in der ganzen Welt beliebt und gefragt sind. Hier hat Innovation Tradition. Die erprobten Technologien, Erkenntnisse und Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „Neue Weststadt – Klimaquartier“ können für andere Städte und Regionen weltweit Vorbild sein und eine klimafreundliche und nachhaltige Entwicklung im Bereich Bauen, Wohnen und Energieversorgung fördern.