Esslingen/Berlin. Die Green Hydrogen Esslingen GmbH (GHE) gewinnt den zweiten Platz beim Publikumspreis des Energy Efficiency Award 2019 des BMWi/dena. Die GHE ist Teil des Konsortiums des Leuchtturmprojekts „Klimaneutrales Stadtquartier – Neue Weststadt Esslingen” und überzeugte mit einem zukunftsweisenden Konzept, welches eine nahezu klimaneutrale Energieversorgung in Stadtquartieren ermöglicht. „Mit Wasserstoff geht es mit voller Kraft und klimaneutral in die Zukunft“, freut sich Prof. Dr. Norbert Fisch. Der wissenschaftliche Leiter des Forschungsprojekts „Klimaneutrales Stadtquartier – Neue Weststadt Esslingen”, Gründer und Mitinhaber der GHE nimmt den Energy Efficiency Award beim dena Energiewende-Kongress in Berlin entgegen. Weitere Infos zu Green Hydrogen Esslingen.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) verleiht den Energy Efficiency Award an private und öffentliche Unternehmen, die herausragende Erfolge bei der Steigerung der Energieeffizienz erzielt haben. Visionäre Unternehmer und pragmatische Techniker nehmen an diesem international ausgeschriebenen Award, der mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro dotiert ist, teil. Eine Jury bewertet die eingereichten Beiträge anhand der Kriterien Energieeinsparung, Klimaschutzrelevanz, Wirtschaftlichkeit sowie Innovationsgrad und Übertragbarkeit.